25 Dez

Diese 9 EHR Ausfälle Bekamen die Ärzte Verklagt

frustrated doctor looking down

Kurz nachdem electronic health records (EHRs), begann zu weit verbreitet, Die Ärzte, Unternehmen und anderen medizinischen Berufs-Haftpflicht-Versicherer bewusst wurde, mögliche Haftungsrisiken. Wir erwarteten, dass EHRs würden sich zu einem Faktor in der medizinischen Haftungsansprüche.

Aufgrund der drei – bis vier-Jahres-lag Zeit zwischen einem unerwünschten Ereignis und eine Forderung eingereicht, allerdings EHR im Zusammenhang stehenden Forderungen haben erst vor kurzem begonnen zu erscheinen. Im Jahr 2013, begannen wir mit der Codierung der geschlossenen Forderungen mit 15 EHR-Faktor-codes (acht für die system-Faktoren und sieben für Benutzer-Faktoren), entwickelt von CRICO-Strategien für seine Umfassenden Risiko-Intelligence-Tool (CRIT).

Im Jahr 2013, Die Ärzte Unternehmen geschlossen 28 Ansprüche, in dem die EHR war ein Faktor, und wir geschlossen, weitere 26 Forderungen in den ersten beiden Quartalen 2014. Während einer pilot-Studie zur Evaluierung CRICO ‚ s EHR-codes, 43 weitere Forderungen geschlossen durch Die Ärzte der Firma wurden identifiziert (22, aus 2012, 19 aus 2011 und 2 aus 2007-2010). Diese 97 EHR-bezogene Forderungen geschlossen von Januar 2007 bis Juni 2014 sind der Gegenstand der Analyse ist.

EHR-bezogene Faktoren trugen zu 0,9% aller Ansprüche geschlossen, Ärzte Unternehmen von Januar 2007 bis Juni 2014. Benutzer-Faktoren trugen zu 64% dieser EHR-bezogene Forderungen und system-Faktoren trugen zu 42%.

Die folgenden Tabellen und Vertreter Ansprüche veranschaulichen, wie die 7 EHR-Benutzer-Faktoren und 8 EHR-system trug dazu bei, die 97 der geschlossenen Forderungen. Einige Behauptungen, die auf mehr als einem Faktor.

ehr user factors in medical liability claims

ehr system factors in medical liability claims

 

Hier sind einige Beispiele behaupten

Behauptung 1: Mangel an EHR-Medikament alert

Eine ältere weibliche sah ein HNO-Arzt für Hals – /Nasen-Beschwerden. Der Arzt soll um Flonase nasal spray. Der patient füllte das Rezept und brachte es, wie verwiesen. Zehn Tage später ging Sie zu dem ER für Schwindel. Zwei Wochen später in die Apotheke geschickt, ein nachfüllen zu dem Arzt auf dessen Wunsch. Es war für Flomax (für vergrößerte Prostata)—das ist eine Nebenwirkung der Hypotonie. Bei der Bestellung, der Arzt tippte „FLO“ im Medikamenten-Bestellung-Bildschirm. Die EHR-auto-abgestimmt Flomax, und der Arzt hat es ausgewählt. Flomax ist nicht FDA-zugelassen für Frauen. Es war kein EHR Medikament alert-verfügbar für Geschlecht.

 

Behauptung 2: Mangel an EHR-Medikament alert

Ein Dialyse-patient geht in eine qualifizierte Krankenpflege-Anlage. Es gibt eine aktive Krankenhaus übertragen, um für Lovenox. Ein Arzt beurteilt die Patienten bei der Aufnahme machte aber keine Bemerkung über die Lovenox um. Während der ersten Dialyse-Behandlung, es war eine aktive Blutung in die Fistel Website. Heparin (Antikoagulans) nicht gegeben waren. Pflege nicht dem Arzt mitteilen, der die Blutung. Während des zweiten Dialyse-Behandlung, es war eine unkontrollierte Blutungen aus der Fistel. Der patient exsanguinated und abgelaufen. Experten kritisieren, dass es keine EHR Hoch-Risiko Medikamenten-Alarm.

 

Behauptung 3: zu wenig Fläche für die Dokumentation; Drop-down-Menü

Eine Patientin hatte eine Blase-Schlinge eingelegt, für Harninkontinenz. Ihr Chirurg wurde dabei von einer Aufsichtsperson Chirurg, war Vertreter der Hersteller und Schulung der Patienten Chirurg auf den Eingriff. Der patient wurde darüber informiert, dass ein anderer Arzt helfen würde. In den Aufwachraum, da war Blut in der Foley-Katheter, so dass der patient wurde wieder in die Chirurgie. Die Blase durchstochen worden war, durch die Schlinge. Der proctor hatte, genehmigte die Schlinge Platzierung. Die zirkulierenden Krankenschwester hat nicht dokumentiert, das proctor ‚ s Präsenz in der ODER wegen der fehlenden option in der EHR-drop-down-Menü. Es war kein Platz für einen frei-text-Erzählung um zu dokumentieren, dass der patient darüber informiert wurde die proctor ‚ s Anwesenheit.

 

Anspruch 4: Falsche Informationen in EHR

Ein patient war von Ihrem Kardiologen für Bluthochdruck. In der SCHRIFTLICHEN Krankengeschichte, Ihre Blutdruck-Medikamente hatte, wurde erhöht auf 25 mg einmal täglich. Office-Mitarbeiter den Auftrag eingegeben hat in den EHR als zweimal am Tag. Das Rezept war gefüllt. Der patient vermisst Ihre follow-up-Termin. Sieben Monate später ging Sie in die ER mit Taubheit und Schwäche. Ihr Kalium-Ebene war gering. Der Kardiologe korrigiert, die Verschreibung Fehler und gab Ihr Kalium.

 

Forderung 5: Kopieren und einfügen

Ein Kleinkind getroffen wurde, zu einem Land, wo die Tuberkulose war weit verbreitet. Nach der Reise, er präsentiert sich mit Fieber, Hautausschlag und Umständlichkeit. Der Arzt als bug Biss oder Grippe und behandelt das Kind mit Flüssigkeiten, Antibiotika und Grippe-Medikamente. Sein Büro EHR-Fortschritt Hinweis: angegeben gab es keine Tuberkulose-Exposition. Der Arzt kopiert und eingefügt, diese Informationen während der folgenden Büro-Besuche mit keine revision zu beachten Reise in ein Land mit Tuberkulose. Zwei Wochen später, das Kind wurde diagnostiziert, in der ER mit tuberkulösen meningitis. Er hatte ständigen und schwere kognitive Störungen.

 

Forderung 6: Drop-down-Menü

Ein patient wurde gesehen, wie von Ihrem Arzt für Schmerztherapie mit Triggerpunkt-Injektionen von Opioiden. Der Arzt bestellt Morphin-Sulfat (MS) 15 mg alle acht Stunden. In der EHR, die drop-down-Menü angeboten, MS 15 mg gefolgt von 200 MS mg. Der Arzt versehentlich ausgewählten MS-200 mg und nicht noch einmal überprüfen, bevor Sie die Bestellung abschließen. Der patient füllte das Rezept aus, nahm ein MS, der zusammen mit Xanax, und entwickelt verwaschene Sprache—was in einem ER-Besuch mit übernachtung Beobachtung.

 

Forderung 7: EHR-Konvertierung; Falsche Informationen in EHR

Ein patient mit Tourette-Syndrom behandelt wurde mit Haldol 0,5 mg dokumentiert in der SCHRIFTLICHEN Aufzeichnung. Der patient rief das Büro beantragt, ein refill. Die Krankenschwester betrat „Haldol 5,0 mg“ in der neuen EHR für ein elektronisches Skript. Diese refill-Anfrage zeigte sich als eine Aufgabe für den Arzt, um abzuschließen. EHR war neu, und es war das erste Drehbuch für diesen Patienten. Die beabsichtigte Dosis (0,5 mg) wurde therapeutisch. Der patient nahm die neue Dosis (5,0 mg) für sechs Monate, bevor Sie die office-Mitarbeiter entdeckte den Fehler. Die Patienten hatten Nebenwirkungen: Husten, Gewichtsverlust, und nicht das Gefühl gut.

 

Anspruch 8: EHR-training

Eine schwangere, die nicht-Englisch-Sprechende Frau mit Schwangerschaftsdiabetes bezeichnet wurde für eine Ultraschall (US) zur Schätzung fetalen Gewicht. Ihr Arzt hatte geplant ein Kaiserschnitt, wenn das baby war >4500 Gramm. Die US-report gesendet wurde, durch das Labor des Krankenhauses EHR. Am nächsten Tag, den Patienten ins Krankenhaus in den Wehen. Ihr Arzt überprüft seine sechs Wochen vor der pränatalen geschrieben Rekord wurde aber nicht ausgebildet, auf die das Krankenhaus EHR und hatte kein Passwort, damit er sich nicht zu der US-report. Er führte eine vaginale Geburt, kompliziert durch Schulter Dystokie führte im plexus brachialis Verletzung. Das baby Gewicht war 4640 Gramm.

 

Anspruch 9: EHR-training

Eine Frau stellte sich in der NOTAUFNAHME mit Beschwerden von Bauchschmerzen, übelkeit und Erbrechen. Eine Eierstock-Zyste entfernt worden war, zwei Jahre vor. Der Notarzt bestellte abdominal-CT-scan genannt, ein Gynäkologe, den Patienten zu untersuchen. Der Gynäkologe überprüft ein CT-scan in der EHR, die später gefunden, um die alten Scans zeigt die Eierstock-Zyste. Der patient wurde in den Operationssaal gebracht. Keine Zyste gefunden wurde, und entwickelte der patient eine MRSA-Infektion. Die Gynäkologin hatte nicht auf dem neuen system geschult, so haben Sie nicht das neue CT-scan, der verfügbar war.

 

Die Analyse von Standort -, Spezial -, und top-Vorwürfe

Wir analysieren auch die 97 EHR Forderungen, um festzustellen, wo der Anspruch Ereignisse aufgetreten ist: locations where ehr claim events occurred

Die Spezialitäten waren beteiligt: ehr claim events by specialty

Und die häufigsten Behauptungen: top allegations in ehr claims

 

Zusammenfassung der berichteten Risiken des EHRs

2011 Institute of Medicine (IOM) Bericht, Gesundheit und Patientensicherheit: Aufbau Sicherer Systeme für eine Bessere Pflege, Schluss, dass die Informationen, die benötigt werden, um zu analysieren und zu bewerten Gesundheits-IT (HIT) die Sicherheit und den Gebrauch nicht verfügbar war, und dass unser Verständnis der Vorteile und Risiken des EHRs war anekdotisch. Der Bericht empfiehlt die Schaffung einer staatlichen Agentur, die würden systematisch und einheitlich Daten zu sammeln, zu untersuchen, Schaden und Sicherheit der Veranstaltungen zu treffen. Das Büro des Nationalen Koordinators für Health Information Technology entwickelt nun einen plan zu erstellen, der Gesundheits-IT-Sicherheits-Center.

Hier ist eine kurze übersicht über die EHR-Vorteilen und entsprechenden Risiken:

  • Von EHR-Systemen zu verbessern medical record Dokumentation und Lesbarkeit. Allerdings Punkt-und-klicken Sie auf Listen, drop-down-Menüs, Vorlagen, vordefinierter text, und automatische Auffüllung der Datenfelder, die aus persönlichen oder verpackt-Vorlagen (für beide Verfahren fest, und der Geschichte und körperliche [S&P]) erzeugen redundante, formelhaften Informationen, die es leicht macht, zu übersehen, wichtige klinische Informationen.
  • EHRs zu erleichtern Medikamente Versöhnung und management und beinhalten Warnungen für falschen Dosierungen und Medikamenten-Allergien. Jedoch, Häufig drug-drug-Interaktion Warnungen führen zu „alert fatigue“, manchmal verursachen den ärzten außer Kraft zu setzen oder zu deaktivieren.
  • Von EHR-Systemen zu erleichtern (e-prescribing)—das schafft auch der Exposition gegenüber der Gemeinschaft Medikation Geschichten, wo drug-drug-Interaktionen sind zeitaufwendig zu verfolgen.
  • Von EHR-Systemen zu verbessern, die Präsentation von Daten für die klinische Entscheidungsfindung. Allerdings, Anbietern oft kopieren und einfügen von Informationen aus früheren Notizen in neue Noten (und, hoffentlich, Bearbeiten nach Bedarf). Dies trägt dazu bei, irrelevant, manchmal falsche, über-Dokumentation.
  • Vorlagen mit drop-down-Menüs erleichtern die Eingabe, sondern sind oft integriert mit automatisierten Funktionen an anderer Stelle in der EHR, wo Fehler leicht übersehen werden kann und verbreitet. Wenn ein Element ausgewählt ist, oben oder unten, die eine gewünschte, zum Beispiel, „qd“ werden kann, „qid“.
  • Clinical Decision Support (CDS) – Systeme bereitstellen von Warnungen, Warnungen und Erinnerungen für Medikamente und chronische Krankheit management. Diese Informationen können im Widerspruch zu einem medizinischen Fachgebiet der klinischen standards der Versorgung oder Praxis-Richtlinien und den Angaben in den FDA-approved drug labels. EPA-Dokument klinische Entscheidungsfindung, einschließlich aller Abweichungen von CDS Richtlinien. Ein Arzt sollte immer dokumentieren, weshalb eine CDS-prompt außer Kraft gesetzt wurde.
  • Sinnvolle Nutzung 2 (MU2) erfordert die Lieferung von klinisch relevanten Krankheit-spezifische Bildungs-und drug-safety-Materialien für die Patienten. Anbieter verantwortlich für den Inhalt dieser Materialien.
  • Lieferanten-Verträge können shift Haftung für Schäden, die aus fehlerhafter software design oder CDS vom Verkäufer auf den Benutzer. Lesen Sie alle Verträge sorgfältig.
  • Bei der Ermittlung, Anwälte verlangen, EHR Metadaten, Dokumente, Login-und Logout-Zeiten, was wurde überprüft und für wie lange, welche änderungen oder Ergänzungen vorgenommen wurden und wenn die änderungen vorgenommen wurden. Alle Arzt-Interaktionen mit der EHR-Zeit verfolgt und sichtbar gemacht werden.
  • Umstellung von Papier-auf EHR-Systemen, kann riskant sein. Sie müssen im Einklang mit Bundes-und Zustand Aufbewahrung von Gesetzen vor dem zerstören alle SCHRIFTLICHEN Aufzeichnungen.

Holen Sie sich Tipps zur Vermeidung dieser Haftungsrisiken in unsere EHR-und Telemedizin-Ressource-Center.

Und genießen Sie die videos fassen die Ergebnisse unserer Studie:

Dieser Beitrag wurde gesponsert von Der Ärzte-Gesellschaft, die nation der größte Arzt im Besitz der medizinischen Kunstfehler Versicherer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.